Wochendtreffen in Dülmen

Wochenendtreffen in Dülmen vom 11.09. bis 13.09.09

Vor einem jedem Wochenendtreffen steht die Planung. Es geht los mit der Suche nach der Region, wo gibt es interessante Sehenswürdigkeiten oder Freizeitmöglichkeiten, die für möglichst viele Mitglieder geeignet und spannend sind. Dann geht es auf die Suche nach einem Hotel, das rolligeeignet und nicht ganz so teuer und wo auch Hunde willkommen sind.

In diesem Jahr gestaltete sich die Suche nach einem Hotel nicht ganz so einfach. Die Hotels, die über einen Aufzug verfügten, waren zu teuer. Die kleineren Hotels hatten die Zimmer meistens in der 1. Etage (kein Aufzug).
Bei unserer Vortour fanden wir ein Hotel, dass im Internet ausgeschrieben war mit „rolligeeignet“ und verfüge über einen Aufzug. Als wir ankamen und uns das Haus ansahen, war vor dem Eingang eine große Stufe, der Aufzug war super, super schmal, Rollifahrer wären über einen Hintereingang über Schrägen in das Hotel gelangt. Es war eine sehr wackelige Angelegenheit. Das sog. Rollizimmer verfügte über eine Badewanne und als Besonderheit gab es bei der Toilette einen Griff !!! Das nannte man behindertengerecht !!!

Nach diesem Vorfall machten wir uns leicht gefrustet weiter auf der Suche nach einem Hotel. Durch Zufall fanden wir in Dülmen ein geeignetes Hotel. Hier gab es einen ebenerdigen Eingang, einige ebenerdige Zimmer und einen Aufzug. Das Hotel machte einen sehr guten Eindruck, der Preis stimmte und die Besitzerin war sehr nett und, wie sich im Verlauf des Treffens zeigte, sehr flexibel. Hunde waren dort willkommen. Also buchten wir dieses Haus für uns.
Die Übernachtung war gesichert.
Auf dem Programm standen dann:

Freitagabend:
Anreise / gemütliches Beisammensein
Samstagmorgen:
Stadtrallye
Samstagnachmittag:
Planwagenfahrt
Sonntagmorgen:
Bummel über den Kartoffelmarkt
16 Teilnehmer meldeten sich an und das Treffen konnte beginnen.
Am Samstagmorgen stand eine Stadtrallye auf dem Programm. Die Teilnehmer teilten sich in Gruppen auf und es konnte losgehen. Es mussten Fragen über die Stadt Dülmen und über den VKM gelöst werden. Bei der Beantwortung der Aufgaben wurden Bürger der Stadt Dülmen mit einbezogen. In jeder Gruppe wurden die Fragen eifrig gelöst und die Teilnehmer haben sich super ergänzt, jeder nach seinen Fähigkeiten.
Karl und ich, die dieses Wochenendtreffen geplant hatten, waren erstaunt, wie schnell die Fragen beantwortet wurden. So konnten wir uns dann alle gemütlich auf dem Marktplatz bei Sonnenschein bei einem Kaffee stärken.
Nachmittags fuhren wir mit einem Planwagen mit zwei Pferden durch die nähere Umgebung. Zwischendurch machten wir Rast in einem Bauernhofcafe mit selbstgebackenen Kuchen. Nach 4 Std. Planwagen fahren waren wir alle gut durchgeschüttelt und freuten uns auf die abendliche Siegerehrung und auf das gemütliche Zusammensein. Alle Teilnehmer erhielten eine Medaille aus Marzipan mit unserem neuen VKM-Logo.
Am Sonntagmorgen schlenderten wir noch gemütlich über den Kartoffelmarkt und ließen das Treffen ruhig ausklingen.
Es war ein gelungenes Wochenende und wir freuen uns auf das nächste Wochenendtreffen in 2010.

Christel Meuter
20.02.10